2018-11-04

Neu im Slowakischen Institut Wien

Lunchkonzert, Ausstellung, Chor

LUNCHKONZERT

Bibiana Miškolciová - Klavier

Dienstag, 4. Dezember, um 12.30 Uhr, Slowakisches Institut, Wipplingerstr. 24-26, 1010 Wien

Bibiana Miškolciová studiert am Ján Levoslav Bella Konservatorium in Banská Bystrica unter der Leitung von Aleš Solárik. Bei zahlreichen nationalen und internationalen Klavierwettbewerben war sie Teilnehmerin und zugleich Preisträgerin internationaler Klavierwettbewerbe: 3. Preis des ClaviCologne International Piano Festival in Aachen 2015, 3. Preis des eMuse Online International Music Competition in Athen 2015, 1. Preis des XIV. Concours International de Piano in Paris 2014, 2. Preis des Concorso Pianistico Internationale „Mozart“ Frascati in Rom 2013, 1. Preis „Davorin Jenko“ in Belgrad 2012. Im Jahr 2016 nahm sie am Preisträgerkonzert des American Protégé International Competition for Piano and Strings in der Carnegie Hall in New York teil. Im Jahr 2017 spielte sie beim Preisträgerkonzert des eMuse Online International Music Competition in Athen und beim American Fine Arts Festival Golden Era of Romantic Music Competition erhielt sie den 2. Preis.

Mit Werken von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Franz Liszt, Ján Ciker und Dmitri Schostakowitsch.

In Zusammenarbeit mit dem Musikzentrum Bratislava.

 

AUSSTELLUNG

Kovačica und 300 Jahre Maria Theresia | Slowakische Naive Kunst aus Serbien und Fotografien aus Kovačica

Mittwoch, 5. Dezember, 18.30 Uhr, Slowakisches Institut, Wipplingerstr. 24-26, 1010 Wien

Das vorwiegend slowakische Dorf Kovačica in Serbien ist eine Metropole der Naiven Kunst. Seine Geschichte geht auf das Jahr 1803 zurück, als Kaiser Franz I. die Ansiedlung slowakischer Vorfahren im damaligen militärischen Grenzgebiet des Dorfes Kovačica bewilligte. Im Laufe von 215 Jahren haben die slowakischen Vorfahren in Zeichnungen und Malerei ihre slowakische Identität bewahrt – mit traditionellen Motiven wurden Teller, die Rückseiten von Spiegeln, Zierkürbisse uva. bemalt. Die Ausstellung zeigt neben den Gemälden bemalte Hocker, die die Künstler zum 300. Jubiläum der Geburt Maria Theresias angefertigt haben. Die naive Kunst ergänzen Fotografien von Hans Peter Graner, der das Leben und die Traditionen in Kovačica in zahlreichen Bildern festgehalten hat.

Kurator: Pavel Babka, Gründer der Babka Galerie Kovačica und der Babka Stiftung Kovačica

Die Ausstellung läuft bis 11.1.2019.

In Zusammenarbeit mit der Babka Galerie Kovačica.

 

ADVENTKONZERT

Bratislava Knabenchor

Samstag, 8. Dezember, 16.30 Uhr, Stift Göttweig - Stiftskirche, 3511 Österreich-3511

Der Bratislava Knabenchor unter der Leitung von Magdaléna Rovňáková und Gabriel Rovňák arbeitete bereits mit verschiedenen großen Orchestern und Dirigenten zusammen. Er wurde mit zwei ersten Preisen im Rahmen der Internationalen Chorwettbewerbe ausgezeichnet - “Des Moines” in den USA und GrandPrix-Preis in Moskau. Konzertreisen führten die Knaben nach Berlin, Budapest, London, Moskau, Paris, Stockholm, Wien, in die USA, nach Kanada und Japan.

Vor dem Konzert gibt es die Möglichkeit, den Adventmarkt im Stift Göttweig zu besuchen oder das Stift zu besichtigen.

Der Eintritt ist frei.Einlass ab 16 Uhr. Die Anmeldung ist unter l.kraus@fertinger.at erforderlich.

Das Konzert wird vom Honorarkonsulat der Slowakischen Republik in St. Pölten veranstaltet.

 

Slowakisches Institut Wipplingerstr. 24-26 1010 Wien Tel./Fax: +43-1-535 40 57 E-mail: si.wien@gmx.at www.mzv.sk/sivieden https://www.facebook.com/SlowakischesInstitutInWien

 

Foto:

bibianamiskolciova.sk