2018-01-17

Ausstellung im Slowakischen Institut Wien

Eröffnung Donnerstag, 18. Januar 2018, um 18.30 Uhr

Ausstellung im Slowakischen Institut Wien

Eröffnung Donnerstag, 18. Januar 2018, um 18.30 Uhr

 

 

In den gläsernen Käfigen / V sklenených klietkach

Oľga Paštéková (SK) | Elisabeth Wedenig (AT)

 

In den Œuvres der Künstlerinnen Olga Paštéková und Elisabeth Wedenig taucht ständig das tierische Motiv auf, vor allem das Motiv des Vogels und des Wolfs. In der europäischen Kunstgeschichte verbindet man diese Tiere mit einer eigenen Symbolik. Sie personifizieren einerseits bestimmte Charakterzüge von Menschen und werden gleichzeitig zu Objekten von wissenschaftlichem Interesse bezüglich einer exakten Darstellung ihres Aussehens. Paštéková und Wedenig nehmen tierische Wesen und Menschen als gleichwertige Bestandteile des Bildes wahr. Sie gelten als Inspiration für die Ablehnung der anthropozentrischen Hierarchie der Dinge. Sie beobachten die ständigen Bewegungen des Naturgleichgewichtes, im Chaos der heutigen fragmentierten Existenz, in der wir alle im Käfig enden können.

Kuratorin: Miroslava Urbanova

Musikalische Umrahmung: Milos Bihary, Klavier

 Oľga Paštéková (*1984, Bratislava, SK) studierte in den Ateliers von Prof. Fischer und Prof. Popovič an der Akademie der bildenden Künste in Bratislava. In Wien studierte sie ein Jahr an der Akademie der bildenden Künste unter der Leitung von Prof. Richter. Sie pendelt zwischen die Kunstszenen in Wien und Bratislava. Sie präsentierte ihre Werke schon in Tschechien, Deutschland oder Belgien. Derzeit unterrichtet sie an der Kunstschule, sowie Elisabeth.

Elisabeth Wedenig (*1980, St. Veit a. d. Glan, AT) studierte Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Sie stellt regelmäßig in Österreich aus, sowie im Ausland, z.B. in Frankreich, in der USA oder in Slowenien. Sie ist Mitglied der Künstlergruppe Das graue . In 2017 sind ihre Kunstwerke auf der Zeichnungsmesse Drawing Now in Paris oder im Österreichischen Kulturforum in Budapest und Prag zu sehen.

 

Die Ausstellung läuft bis 16.2.2018.

 Slowakisches Institut

Wipplingerstr. 24-26

1010 Wien

 

 

Foto:

Aus dem umfassenden Werk von Oľga Paštéková