2017-12-17

Hainburg: Holzkirchen-Ausstellung

Slowakische Weltkulturerbe in der Martin-Luther-Kirche

Slowakische Holzkirchen: Ausstellung in Hainburg

 

Unter der Bezeichnung Holzkirchen im slowakischen Teil der Karpaten führt die UNESCO acht slowakische Holzkirchen als Weltkulturerbe. Noch bis 31. Dezember 2017 zeigt das Honorarkonsulat der Slowakei in Niederösterreich in der Martin-Luther-Kirche Hainburg a.d. Donau eine sehenswerte Ausstellung.

Die Kirchen wurden zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert erbaut und gelten dem Welterbekomitee als „gutes Beispiel für eine reiche lokale Tradition religiöser Architektur an der Schnittstelle zwischen westeuropäischer und byzantinischer Kultur“. Ausgezeichnet wurden zwei römisch-katholische Kirchen, drei evangelische Kirchen, auch als Artikularkirchen bekannt, sowie drei griechisch-katholische Kirchen. Neben den acht Welterbestätten existieren in der Slowakei noch etwa 50 weitere Holzkirchen.

Bei der Eröffnung sprachen unter anderem die Botschafter Peter Mišik (SR in Ö), Helfried Carl (Ö in SR), der Honorarkonsul der Slowakischen Republik in Niederösterreich, Veit Schmid-Schmidsfelden sowie Pfarrer Jan Magyar (Bruck/L-Hainburg).

Öffnungszeiten: jeweils an den Wochenenden und nach telefonischer Vereinbarung: +43 699 188 77 320.

Foto:

Pionier der slowakisch-österreichischen Zusammenarbeit sprach begeistert über die Ausstellung: Wolfsthals Bürgermeister und Neo-Landtagsabgeordneter in NÖ, Gerhard Schödinger.

Foto: PZ/cm