2018-11-21

Neuer Experte für Wien-Kongresse

Christian Woronka ab 2019 Leiter des Convention Büro

Neuer Leiter des Vienna Convention Bureau bestellt

 

Christian Woronka wechselt von Köln nach Wien und folgt 2019 Christian Mutschlechner als Leiter des Vienna Convention Bureau nach. Mutschlechner tritt nach 34 Dienstjahren beim WienTourismus im Februar seinen Ruhestand an.

Der bisherige Leiter des Cologne Convention Bureau Christian Woronka ging aus einem internationalen Bewerbungsprozess als geeignetster Kandidat für die Leitung des Vienna Convention Bureau im WienTourismus (VCB) hervor. In dieser Funktion ist er ab 2019 für die Führung und Zusammenführung der Abteilungen Convention Bureau und Marktmanagement sowie den Ausbau von Tagungen und Kongressen, Corporate Meetings und Incentives zuständig. Zudem wird er die Marke Wien im Meeting-Industry-Bereich weiterentwickeln.

Der 37-jährige Woronka studierte Geografie mit Schwerpunkt Tourismus und arbeitete seit 2008 für das Cologne Convention Bureau, seit 2012 leitete er dieses. Schwerpunkte setzte er auf Digitalisierung und Öffentlichkeitsarbeit: „Besonders wichtig war mir, den Kongress-Standort Köln medial mit Themen aus der Wissenschaft und Wirtschaft in Verbindung zu bringen. Gemeinsam mit meinen städtischen Partnern ist mir dies etwa durch die Akquise des ‚Weltpathologenkongresses‘ oder des ‚Weltastronautenkongresses‘ gelungen.“ Zuvor war Woronka unter anderem für „Tourism Noosa“ in Australien tätig.

Tourismusdirektor Norbert Kettner: „Ich heiße Christian Woronka herzlich willkommen in Wien! Er wird die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortführen, die Kongressmetropole Wien an der Weltspitze halten und zugleich neue Akzente bei Corporate Meetings sowie der Digitalisierung der Customer Journey unserer Tagungs- und Kongressgäste setzen.“

 

Bild:

Christian Woronka übernimmt 2019 die Leitung des Vienna Convention Bureau im WienTourismus.

Foto: WienTourismus/Martina Siebenhandl