2018-04-03

PSLSP und Kooperativa verschmolzen

Fusion in Slowakei und Ungarn abgeschlossen

Vienna Insurance Group (VIG) schließt Fusionen in Ungarn und in der

Slowakei erfolgreich ab

Die ungarische Nationalbank hat die Fusion der drei VIG-Konzerngesellschaften mit 31. März

2018 genehmigt. Die VIG ist somit seit 1. April 2018 in Ungarn ausschließlich mit der

Versicherungsgesellschaft Union Biztosító vertreten. In der Slowakei ist der Bankenversicherer

Poistovna Slovenskej sporitelne (PSLSP) mit Wirksamkeit ab 1. April 2018 mit der Kooperativa

poistovna verschmolzen.

Im Rahmen des strategischen Arbeitsprogramms der „Agenda 2020" sind die Optimierung des

Geschäftsmodells sowie die Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten wesentliche Ziele der VIG.

„Mit dem Schritt der Zusammenführung der lokalen Allspartenversicherer mit den auf Bankenvertrieb

spezialisierten Lebensversicherungsgesellschaften soll das Nichtlebensgeschäft über den

Bankenvertrieb stärker forciert werden. Kürzere Wege, vereinfachte Prozesse, leicht verständliche

Produkte und die Einbindung in den Online-Vertrieb der Bank sind Vorteile für unsere Kunden und

werden für uns mittel- und langfristig zusätzliches Geschäft und Kostenvorteile bringen", erläutert Prof.

Elisabeth Stadler, Vorstandsvorsitzende Vienna Insurance Group, die Hintergründe.

Die VIG hat bereits 2017 den Prozess zur Fusion gestartet und kann nun in Ungarn die

Zusammenführung der Erste Biztosító und der Vienna Life Biztosító in die Union Biztosító abschließen.

Durch den Zusammenschluss erreicht der Konzern in Ungarn eine Betriebsgröße, die eine effektivere

Tätigkeit garantiert und das Ziel unterstützt, mittelfristig einen Marktanteil von rund 10 % zu erreichen.

Auch in der Slowakei werden die Ressourcen und Kompetenzen durch die Verschmelzung des

Bankenversicherer Poistovna Slovenskej sporitelne (PSLSP) in die Kooperativa gebündelt.

Die VIG in der Slowakei und in Ungarn

In der Slowakei ist die Vienna Insurance Group ab sofort mit den zwei Versicherungsgesellschaften

Kooperativa und Komunálna tätig und mit einem Marktanteil von 34 % die führende

Versicherungsgruppe. In Ungarn hat die Vienna Insurance Group im Jahr 2017 einen Marktanteil von

8,1 %. Die Union Biztosító wird voraussichtlich den sechsten Platz auf dem ungarischen

Versicherungsmarkt bzw. den fünften Platz im Lebensversicherungssegment einnehmen.

 

 

 

Die Vienna Insurance Group (VIG) ist der führende Versicherungsspezialist in Österreich sowie Zentral- und

Osteuropa. Rund 50 Gesellschaften in 25 Ländern bilden einen Konzern mit langer Tradition, starken Marken

und hoher Kundennähe. Die VIG baut auf bald 200 Jahre Erfahrung im Versicherungsgeschäft. Mit mehr als

25.000 MitarbeiterInnen ist die Vienna Insurance Group klarer Marktführer in ihren Märkten Österreich und CEE

und damit hervorragend positioniert, die langfristigen Wachstumschancen einer Region mit 180 Millionen

Menschen zu nutzen. Die börsennotierte Vienna Insurance Group ist das bestgeratete Unternehmen des

Leitindex ATX der Wiener Börse; die Aktie notiert auch an der Prager Börse.

 

Foto: Kooperativa-Zentrale Bratislava

Foto: Kooperativa