2017-10-27

Internetbanking immer beliebter

Das Internetbanking ist in der Slowakei annähernd so verbreitet wie durchschnittlich in der Europäischen Union. Im Vorjahr benutzten diese schnelle und bequeme Kontoführung 45 Prozent der Slowaken, womit die Slowakei hinter dem europäischen Durchschnitt nur um vier Prozentpunkte dahinten bleibt.

Noch im Jahre 2007 nutzten das Internetbanking nur 15 Prozent der Slowaken, mit der wachsenden Ausbreitung der Internetanbindung der Haushalte hat sich diese Zahl im Laufe von zehn Jahren verdreifacht. Dies ergibt sich aus den Angaben des Statistikamtes der Europäischen Union Eurostat. Noch bessere Ergebnisse als im slowakischen Durchschnitt erzielten die Kunden der Slowakischen Sparkasse, von denen mehr als 60 Prozent Internetbanking-Nutzer sind.  Von den slowakischen Nachbarländern sind traditionell die Österreicher und die Tschechen besser daran. Nummer eins in der EU ist Dänemark mit 88 Prozent. Zur erhöhten Beliebtheit dieser Form der Kontoführung tragen in der Slowakei auch die Banken selbst bei, indem sie die Internettransaktionen gegenüber den Operationen in ihren Filialen finanziell begünstigen.

 

Quelle, Foto: Eurostat