2017-10-07

Košice: Erfolgreich Wirtschaften in schwieriger Region

VIA Forum Ostslowakei brachte eine Fülle von neuen Informationen.

 

Beim zweitägigen Wirtschaftsgipfel in der Ostslowakei reichen die Themen von staatlicher Lenkung über IT bis hin zu Arbeitskräfteausbildung.

Mit dem „VIA Forum“ gab die Ostslowakische Investitionsagentur am 25. und 26. September eine Leistungsschau und einen Überblick der Möglichkeiten, die die Region bietet.

 

Hochkarätige Referentinnen und Referenten standen an den beiden Tagen in der ostslowakischen Metropole als Experten und Diskutanten zur Verfügung. Die von der Agentur VIA und deren Vorstandsvorsitzenden Peter Cacara und Juraj Bansky samt Team hervorragend organisierte Veranstaltung brachte das Who is who von Wirtschaft und Politik unter einem Dach zusammen.      

Zur Eröffnung sprachen

 Peter Žiga - Wirtschaftsminister der Slowakischen Republik

 H.E. Joachim Bleicker - Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Slowakei

 Richard Raši - Oberbürgermeister der Stadt Košice

 Zdenko Trebuľa - Vorsitzender der Selbstverwaltungsregion Košice

 Peter Cacara - Vorstandsvorsitzender der Ostslowakischen Investitionsagentur (VIA)

          

 Zum Thema

AKTUELLER STAND DER SLOWAKISCH-DEUTSCHEN WIRTSCHAFTSBEZIEHUNGEN

          

diskutierten

 

 H.E. Joachim Bleicker

 H.E. Peter Lizák

 Ingrid Brocková

 Julianna Orbán Máté

 Peter Magvaši

          

Zum Thema

REGION DER IT UND IHR INNOVATIONSPOTENTIAL

 

 Daniel Giebel

 Ivan Hruška

 Roland Strauss

 Juraj Girman

 Milan Števkov

          

Zum Thema 

ERFOLGREICHE INVESTITIONEN IN DER SLOWAKEI UND INVESTITIONSPOTENTIAL DER REGION

          

 

 Peter Žiga

 Róbert Šimončič

 Vladimír Slezák

 Christoph Goeser

 Michael Tmej

          

Thema ENERGIEWIRTSCHAFT

Vojtech Ferencz

Thomas J. Hejcman

Radoslav Haluška

Ferdinand Varga

Branislav Strýček

          

          

Thema          

SMART CITY UND ELEKTROMOBILITÄT

 Christoph Ebert

 Pavol Prepiak

 Sebastian Ackermann

 Jakub Slavík

 Ján Ferenčák

 

Foto:

Hochrangiges Diskussions-Panel - Bildmitte Peter Žiga - Wirtschaftsminister der Slowakischen Republik.

Foto: PZ/cm