2017-08-18

Neue Investition im nordslowakischen Čadca

Hunderte neue Arbeitsplätze sollen im Herstellungs- und Logistikbetrieb der Firma Seoyon E-Hwa Automotive Slovakia im nordslowakischen Čadca entstehen. Dies ergibt sich aus dem Investitionsvorhaben, das die koreanische Firma zur Beurteilung der Einflüsse auf die Umwelt vorgelegt hat.

Das Ziel der Investition ist es, eine Herstellungs- und Lagerhalle im Industriepark Čadca-Svrčinovec zu bauen. In der Halle sollen Kunststoffkomponenten für die Automobilindustrie hergestellt werden. Die vorhergesehenen Investitionskosten werden sich auf etwa 31 Millionen Euro belaufen. Die Bauarbeiten sollen im dritten Quartal dieses Jahres starten und der Beginn des Betriebes ist für das dritte Quartal 2018 geplant. Im Betrieb soll in drei Schichten gearbeitet werden, wobei für jede Schicht mit 200 Mitarbeitern gerechnet wird. Die Firma hat schon zwei ähnliche Betriebe in der Westslowakei – in Dubnica nad Váhom und Považská Bystrica.

 

Quelle, Foto: Seoyon E-Hwa Automotive Slovakia