2019-02-27

Neue Funktion für ehemaligen Österreich-Botschafter

Innovation in Politics

Diplomat Helfried Carl verstärkt Innovation in Politics Institute

Ex-Botschafter baut neue europäische Demokratie-Initiative auf

"Wir freuen uns über den Neuzugang von Helfried Carl als Senior Director beim Innovation in Politics Institute“ bestätigte Edward Strasser, Mitbegründer des Instituts, heute diese weitere Personalie. „Mit ihm bauen wir unsere neue europäische Demokratie-Initiative auf, mit der wir Innovation für gelebte Demokratie in Politik und Zivilgesellschaft fördern. Helfried Carl ist durch seine Erfahrungen im österreichischen Parlament und seine internationale Perspektive prädestiniert für diese Funktion.“

 

Carl kehrte Ende Jänner aus der Slowakei zurück, wo er seit 2014 als österreichischer Botschafter tätig war. Davor war er von 2008 bis 2014 Büroleiter und außenpolitischer Berater der 2014 verstorbenen Nationalratspräsidentin Barbara Prammer. Als stellvertretender Kabinettschef des damaligen Hohen Repräsentanten in Bosnien, Botschafter Wolfgang Petritsch, bei der österreichischen Vertretung bei den Vereinten Nationen in New York sowie als erster österreichischer Austauschbeamter im britischen Außenministerium sammelte er weitere diplomatische Erfahrungen. Carl studierte Politikwissenschaft und eine Fächerkombination aus Jus und Geschichte an der Universität Salzburg sowie Internationale Beziehungen und Internationale Wirtschaft an der Johns Hopkins University in Bologna/Italien und Washington D.C.

 

Das 2016 in Wien gegründete Innovation in Politics Institute ist eine europaweite Serviceorganisation zur Weiterentwicklung von politischer Arbeit. Das Institut identifiziert die erfolgreichsten politischen Projekte in Europa und bereitet dieses Know-how länder- und parteiübergreifend auf – von Standortpolitik über Digitalisierung bis zu Mobilität.

 

Weiters hat das Institut die europaweiten „Innovation in Politics Awards” ins Leben gerufen, mit denen jährlich Politikerinnen und Politiker für beispielgebende politische Projekte ausgezeichnet werden.

 

„Ich freue mich über die neue, spannende Aufgabe. Demokratie ist die Essenz der europäischen Lebensweise, die wir in diesen bewegten Zeiten weiter entwickeln müssen, um sie zu bewahren. Der positive, innovative Zugang des Instituts zu neuen Formen politischer Arbeit ist genau der richtige Ansatz für diese Herausforderung“, meinte Helfried Carl zu seiner neuen Funktion. Der Diplomat liess sich dafür ab 1. März für zwei Jahre vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres karenzieren.

 

Mehr Informationen über das Innovation in Politics Institute:

www.innovationinpolitics.eu

 

Foto: Innovation in politics