2018-06-12

Buslinie 901 Bratislava-Hainburg: im letzten Moment gerettet

Bürgermeister Schödinger und Schmid verhandeln mit MHD

 Im letzten Moment, also zum 11. Juni 2018, konnte die Einstellung der beliebten Buslinie 901 abgewendet werden.

Die Linien-Konzession der Buslinie 901, seit Jahren überaus beliebt bei Passagieren beider Länder, ist abgelaufen, und bis 11. Juni war ungewiss, ob sie weiterhin fährt. Wolfsthals Bürgermeister Gerhard Schödinger, vor zehn Jahren Initiator der Linie, und Hainburgs Stadtchef Helmut Schmid führten Verhandlungen mit der MHD, Bratislavas Verkehrsbetrieben.

 

Laurt „Sme” wurde seitens der betreibenden Slovak Lines verabsäumt, die Erneuerung der Lizenz zu beantragen.

Die Strecke Bratislava-Hainburg ist rund 16 Kilometer lang, die Linie 901 wurde 2008 in Betrieb genommen, erst nach Wolfsthal, ein Jahr später bis Hainburg.

 

Bild:

"Erfinder" der Linie 901: Wolfsthals Bürgermeister Gerhard Schödinger. Mit seinem Hainburger Kollegen Helmut Schmid verhandelte er erfolgreich mit den Bratislavaer Verkehrsbetrieben über den Weiterbetrieb.

Foto: Parlamentsdirektion