2017-10-06

Slowakische Streitkräfte in Irak

Die Mitglieder der slowakischen Streitkräfte, die in den Irak entsandt werden sollen, werden nur Trainingsaufgaben erfüllen. Dies betonte der slowakische Verteidigungsminister Peter Gajdoš. Die Soldaten sollten weder an Kampfoperationen noch an deren Planung teilnehmen.

 

Die Regierung billigte am Mittwoch den Vorschlag, laut dem die Slowakei noch in diesem Jahr fünfundzwanzig Soldaten in den Irak entsendet. Das Ziel der Mission ist es, im Rahmen der NATO-Aktivität „Training Capability Building“ irakische Instrukteure im Bereich der Minenräumung zu trainieren. Man plant auch, spezielle Minenräumtechnik in den Irak zu schicken. Die Soldaten und die Technik sollen nach und nach ab dem 30. Oktober in den Irak gelangen. Die Entsendung muss noch im Nationalrat der Slowakischen Republik verabschiedet werden.

Quelle, Foto: Verteidigungsministerium der SR