2017-08-09

Memorandum zwischen Slowakei und Deutschland unterzeichnet

Der slowakische Minister für Äußeres und europäische Angelegenheiten, Miroslav Lajčák, und sein deutscher Ressortkollege Sigmar Gabriel haben am vierten August ein Memorandum über die systematische zwischenstaatliche Zusammenarbeit beider Länder unterzeichnet. Das Dokument soll Rahmenbedingungen schaffen, um ein System regelmäßiger politischer und fachlicher Beratungen und Koordination auf der Ebene der Minister und hoher Staatsbeamter zu etablieren.

Mit der Unterzeichnung wird offiziell ein tiefgehender politischer und fachlicher Dialog eingeleitet, der eine intensivere Form der Zusammenarbeit ermöglicht, die Deutschland mit ausgewählten Ländern unterhält. Diese Art der strukturierten Koordinierung wurde bereits während des April-Besuchs des slowakischen Premierministers Robert Fico in Berlin aus Anlass des 25. Jahrestages der Unterzeichnung des Rahmenvertrags zwischen der früheren Tschechoslowakischen Föderativen Republik und der Bundesrepublik Deutschland vereinbart.

Lajčák sagte beim Treffen mit Gabriel: “Deutschland ist seit Jahrzenten unser Schlüsselpartner in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Handel. Wir sehen jedoch einen weiteren Raum für eine intensivere Zusammenarbeit – vor allem in der Zeit, wo wir gemeinsam Maßnahmen für eine Verbesserung des europäischen Modells suchen werden. Deswegen ist die gegenseitige Koordinierung für uns wichtig.“

 

Quelle, Foto: Außenministerium der SR