2017-07-10

Glücksspiel im Internet bekämpft

Die Finanzverwaltung der Slowakischen Republik kontrolliert ab Juli das illegale Glücksspiel im Internet. Eine Liste der verbotenen Webseiten wird sie am 17. Juli veröffentlichen. Darüber informierte die Sprecherin der Finanzverwaltung, Patrícia Macíková.

Die Änderung der Bedingungen bei der Überwachung der verbotenen Angebote an Glückspiel im Internet brachte die Novelle des Glückspielgesetzes, die im Vorjahr im Parlament verabschiedet wurde. Nach mehreren Maßnahmen, die die Bedingungen für den Betrieb von Casinos strenger machen, wird sich die Finanzverwaltung nun dem Online-Glücksspiel widmen. Zuerst sollen Webseiten ausgesucht werden, die Glücksspiel gesetzwidrig anbieten, dann werden deren Betreiber aufgefordert, ihre Tätigkeit zu beenden. Wenn sie auf den Aufruf nicht eingehen, wird die Finanzverwaltung das Blockieren dieser Webseiten sowie das Blockieren der Zahlungen auf die Konten der Betreiber anregen. Ebenso kann ihnen eine Geldstrafe bis 500 000 Euro auferlegt werden.

 

Quelle: Finanzverwaltung der SR, Foto: Pixabay/sarangib