2015-03-25

Treffen V4+Deutschland in Bratislava

Die Situation in der Ukraine, im Westbalkan und den Ländern der Östlichen Partnerschaft, Energiesicherheit und Klimapolitik. Dies waren Themen, die am Montag in Bratislava auf dem Treffen der Chefs der Diplomatie der Visegrád Gruppe und Deutschlands besprochen wurden.

Deutschland ist einer der wichtigsten strategischen Partner der V4-Länder, der regelmäßig konsultiert wird. Im Namen des V4–Vorsitzlandes stellte der slowakische Außenminister Miroslav Lajčák fest: „Das gemeinsame Treffen der Visegráder Vier und Deutschlands nehmen wir als eine Anerkennung der konstruktiven Aufgabe dieser Gruppierung bei dem Formieren der europäischen Agenda und der Entwicklung einer erfolgreichen regionalen Zusammenarbeit wahr.“ Ihm zufolge habe sich dieses Bündnis auch als eine gute Plattform für eine Diskussion über außenpolitische Themen bewährt.

Der deutsche Bundesminister des Auswärtigen Frank-Walter Steinmeier nahm daneben auch an bilateralen Treffen mit Premier Robert Fico, Präsident Andrej Kiska und seinem slowakischen Amtskollegen Miroslav Lajčák teil.


Quelle, Foto: Außenministerium der SR