2019-11-20

Moskau: Erfolg für Veronika Greinerová

World Street Workout Championship

 

 

 

Stolz blickt das Team der Pressburger Zeitung auf eines ihrer jüngsten Teammitglieder: Mit einem sensationellen 3. Platz bei der diesjährigen World Street Workout Championship in Moskau ging für unsere Redakteurin Veronika Greinerova ein lange gehegter Traum in Erfüllung.

 

Dabei hatte es nach einem schweren Sturz bei der Staatsmeisterschaft im Juni für Veronika zunächst gar nicht gut ausgesehen. „Bereits in der ersten Minute ist mir während des Auftrittes das Trapez ausgerutscht, und ich bin auf die Holzfläche des Podiums gefallen, wofür die Jury Punkte abzieht“, erinnert sie sich an einen schmerzhaften und für ihre noch junge Karriere nahezu fatalen Augenblick bei der Meisterschaft in Trenčín. „Bis jetzt verstehe ich nicht, wie ich nach so einem schlimmen Sturz mit dem Schmerz im Ellbogen weitermachen habe können. Doch ich hatte das Gefühl, dass durch das Adrenalin der Schmerz gedämmt wurde.“

 

Dennoch belegte Veronika an jedem heißen Samstag Mitte Juni auf dem Friedensplatz in der Kategorie der Freestyle-Frauen den dritten Platz. Damit qualifizierte sie sich zusammen mit einem weiteren Mädchen und zwei Burschen für die Weltmeisterschaft in Moskau. Dass Greinerova in der mittleren Gewichtsklasse auch dort den dritten Platz belegte, übertraf all ihre Erwartungen. „Ich kann es noch immer nicht glauben“, strahlt die Journalistik-Studentin. „Bereits vor zwei Jahren war mein Traum, in Moskau an der World Street Workout Championship teilzunehmen - zusammen mit Menschen, die ich bis jetzt nur auf YouToube oder Instagram gesehen habe, auf einem gemeinsamen Podium zu stehen… und die Besten aus aller Welt zu treffen, welche die Früchte von mehrjährigem, hartem Training präsentieren…“

 

Veronika hofft nun, dass Street Workout, eine Art Kombination aus Athletik, Calisthenics (Eigengewichtübung) und Gymnastik im Freien mit oftmals akrobatischen Elementen, in ihrer Heimat weiter an Popularität gewinnen wird. Allerdings: „In der Slowakei wird Street Workout noch immer als neuartig bezeichnet“, so Veronika.

 

Seit 2014 finden die nationalen Meisterschaften in Street Workout statt, wobei die diesjährige zum ersten Mal in Trenčín veranstaltet wurde. Seit 2015 qualifizieren sich die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Weltmeisterschaften in der russischen Hauptstadt Moskau. Ursprünglich stammt Street Workout aus dem alten Griechenland, wurde jedoch erst in den letzten Jahrzehnten in Russland, Osteuropa und den Vereinigten Staaten, besonders in New York Citys städtischer Nachbarschaft populär.

 

Foto:

 

Welt-Drittbeste! Veronika Greinerová zeigt, wohin Körperbeherrschung führen kann.

Foto: Greinerová