2019-04-02

Mehr als zehn Jahre Slowakisch-News im ORF

Österreichischer Rundfunk: Volksgruppenredaktion feierte Jubiläum

ORF-Volksgruppenredaktion feiert 40-jähriges Jubiläum

 

Im Januar 1979 wurde zum ersten Mal deutsch-kroatische Monatssendung mit dem Titel „Kennwort Hrvati“ ausgestrahlt. Diese 40 minütige Sendung war Beginn einer neuen Ära. Denn schon bald folgten weitere Volksgruppensendungen.

 

Noch im selben Jahr im September startete das erste wöchentliche Radiomagazin auf Kroatisch und im Dezember wurde die erste Nachrichtensendung in Burgenlandkroatisch gesendet.

 

Im Jahr 2001, mit der Einführung einer täglichen Nachrichtensendung in ungarischer Sprache und des ersten Radiomagazins in Burgenland-Romanes, wurde die Volksgruppenredaktion des ORF gegründet. 2008 folgten dann die Slowaken und Tschechen mit ihren Radio- und TV-Sendungen.

 

„Das ORF Landesstudio Burgenland ist mit seiner Volksgruppenredaktion eine unverzichtbare Plattform aller autochthonen Volksgruppen in Ostösterreich. Wir sind mit unserem trimedialen Engagement in diesem Bereich nicht nur in den entsprechenden Communities anerkannt, sondern europaweit ein Vorbild für einen respektvollen Umgang mit den Volksgruppen“, so ORF-Burgenland-Landesdirektor Werner Herics.