2018-12-30

"Turistbus" zwischen Niederösterreich und Südmähren

Centrope-Initiative

Centrope-Initiative „Turistbus“ zählt schon fast 10.000 Fahrgäste

Seit 2016 fährt zwischen einigen Gemeinden des nordöstlichen Weinviertels und jenen im nahen Tschechien ein Bus, der Ausflüglern die zahlrechen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen der Region näher bringt. Betreiber des sogenannten „Turistbus“, der an den Samstagen und Sonntagen vom Frühjahr bis zum Herbst dreimal täglich ausgewählte Stationen dies- und jenseits der Grenze ansteuert, ist der südmährische Verkehrsverbund KORDIS. In der Zentrale in Brünn zieht man nach Abschluss der dritten Saison eine durchaus positive Bilanz über die Akzeptanz des jungen Verkehrsmittels, das seinen Ursprung in einer EU-Centrope-Initiative hat.

Demnach sind bisher zusammengerechnet knapp 10.000 Passagiere mit dem „Turistbus“ gefahren. „In der ersten Saison 2016 hatten wir 2.500 Fahrgäste, 2017 schon 3.600 und heuer noch mehr als im Vorjahr“, teilt KORDIS-Sprecher Kvetoslav Havlik dem NÖ Wirtschaftspressedienst auf Anfrage mit. Die genaue Zahl der beförderten Personen für 2018 werde erst erhoben, was man aber wisse, sei die Verteilung der Nationalitäten. „85 Prozent der Fahrgäste kommen aus Tschechien, 15 Prozent aus Österreich“, rechnet Havlik vor. Um den kostengünstigen „Turistbus“ – z.B. bezahlen Kinder bis 18 Jahre, Studenten und Pensionisten für die Fahrt von Poysdorf nach Mikulov nur 30 Cent – im Weinviertel bekannter zu machen, werde man vor dem nächsten Saisonstart im Frühjahr 2019 gehörig die Werbetrommel rühren.

Der „Turistbus“ fährt in einem Rundkurs die Sehenswürdigkeiten von Poysdorf und Falkenstein, die Liechtenstein-Schlösser Valtice (Feldsberg) und Lednice (Eisgrub) sowie den Wasserpark Aqualand Moravia in Pasohlavky an. Buslinie 555 verkehrt von Podivin über Lednice, Valtice, Schrattenberg und Herrnbaumgarten nach Poysdorf, Buslinie 580 vom Aqualand Moravia über Mikulov (Nikolsburg), Drasenhofen und Falkenstein nach Poysdorf und zurück nach Podivin. Abends- und Nachfahrten gibt es zu bestimmten Veranstaltungsterminen, wie z.B. den Winzerfesten in Valtice und Mikulov oder zur Poysdorfer Weinparade, Österreichs größter Regionalweinmesse. (mm)

www.idsjmk.cz/kestazeni/2018TuristbusDE.pdf

www.weinviertel.at