2017-11-20

Zwei ZlatyErb-Preise für Bratislava

Die slowakische Hauptstadt war in der 14. Ausgabe des Wettbewerbs der slowakischen Selbstverwaltungen ZlatyErb 2017 wieder erfolgreich. Am 15. November wurde sie gleich zweimal ausgezeichnet – in der Kategorie Stadt und Selbstverwaltung wurde sie Hauptgewinner und gewann ebenso den Hauptpreis Grand Prix eSlovensko für die Internetseite der Stadt.

Der Wettbewerb ZlatyErb ist bereits traditionell ein Bestandteil des internationalen Kongresses ITAPA – der größten slowakischen Veranstaltung im Bereich Einführung von Digitaltechnologien in die öffentliche Verwaltung. Die Schirmherrschaft über den ITAPA-Kongress am 14. und 15. November in Bratislava übernahm der Regierungsvizevorsitzende für Investitionen und Einführung von Digitaltechnologien Peter Pellegrini.

An dem Wettbewerb nahmen 77 slowakische Selbstverwaltungen teil. Die Jury bewertete 63 Kriterien in 11 Kategorien. Die Preise ZlatyErb 2017 wurden in drei Hauptkategorien erteilt – die beste Webseite der Gemeinde, die beste Webseite der Stadt und des Stadtteils und die beste Webseite der Selbstverwaltungsregion. Gewinner in der ersten Kategorie wurde die Gemeinde Jaslovské Bohunice, der zweiten Bratislava und der dritten die Selbstverwaltungsregion Prešov. Mit dem speziellen Preis für einen außerordentlichen Beitrag im Bereich Einführung von Digitaltechnologien in den slowakischen Selbstverwaltungen wurde der Vorsitzende der Union der Sehschwachen der Slowakei, Branislav Mamojka ausgezeichnet.

Die slowakische Hauptstadt als Preisträger von Grand Prix gewann zugleich die Nominierung in den internationalen Wettbewerb EuroCrest Award, den die tschechische Vereinigung Zlatý Erb in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission und europäischen IT-Projekten organisiert.

 

Quelle, Foto: Hlavné mesto SR Bratislava